Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Conservativ.de

 


 

Politik-Magazin zur Revision des Zeitgeistes

 


 

Homo-Horror: Die große Schwulen-Angst bei Grünen, Linken, SPD und ARD

Veröffentlicht am 17.10.2015

Die Thüringer Landtagsfraktion der „Alternative für Deutschland“ (AFD) ist eine klassische Bürger-Partei. Ihre Abgeordneten kommen aus dem erfolgreichen Zentrum der Gesellschaft: Es sind Lehrer, Ärzte, Juristen, Betriebswirte und Ingenieure, die so gut funktionierende Berufe verlassen haben, dass man sich fragt, warum sie sich für ein mäßig entlohntes Landtagsmandat den typischen Schmähungen aussetzen wollen, die auch die Grünen – als Bedrohung der eingesessenen Altparteien - in den 80er Jahre über sich ergehen lassen mussten. Erstmalig 2014 in den Landtag eingezogen, ist den 8 Abgeordneten der AFD also noch eine gewisse Unverbrauchtheit und Neugierde anzumerken, die vielen Abgeordneten etablierter Parteien durch das politische Tagesgeschäft zwischen Häme, Verleumdung und parteiinterner Intrige abhanden gekommen ist.

Ganzen Eintrag lesen »

„Wo ist letzte Preis für Merkel?“ – Flüchtlinge bedrängten Nobelpreis-Jury

Veröffentlicht am 12.10.2015

(Jens Wesseltoft - Oslo)

Normalerweise sind es eher die Mitglieder des Nobelpreis-Komitees, die es mit ihren Anrufen schaffen, den Angerufenen zu einem unvergesslichen Erlebnis zu verhelfen. Nur wenige Stunden nach der Verkündung der Preisträger des Friedensnobelpreises 2015, am späten Freitag-Nachmittag, wurden einige Mitglieder der Norwegischen Jury in Oslo hingegen Zeugen einer in der Nobelpreisgeschichte einmaligen Kuriosität.

Wie die Osloer Tageszeitung „Dagbladet“ in ihrer Sonderausgabe zur Nobelpreisvergabe berichtet, sollen mindestens 3 Jury-Mitglieder nach Bekanntgabe der Entscheidung für den Friedensnobelpreis 2015, bei der Angela Merkel leer ausging, „unerfreuliche Anrufe“ von in Deutschland untergebrachten Einwanderern bekommen haben.

Ganzen Eintrag lesen »

Merkel auf Arabisch: "Ich weiß nicht, was morgen ist!"

Veröffentlicht am 08.10.2015

Der 7.Oktober 2015, der Tag an dem Angela Merkel bei "Anne Will" in der ARD bekräftigte, weder zu wissen, "was morgen ist", noch zu ahnen, wie bisherige Bundeskanzler die Außengrenzen der Republik geschützt haben, könnte für unsere Arabisch sprechenden Enkel einmal ein islamischer Nationalfeiertag werden. In einer noch beklemmenderen Zukunfts-Retrospektive wäre denkbar, dass der 7.Oktober 2015 als historischer Stichtag für die Wiederbelebung des Nationalsozialismus gelten wird.

Ganzen Eintrag lesen »

Das Veggie-Hakenkreuz im Gemüsebratling der GRÜNEN

Veröffentlicht am 07.10.2015
Ein Kommentar von André Paris
 
Wenn es den "Refugee"-besoffenen Politikern und Helfern der letzten Wochen wirklich darum gegangen wäre "Flüchtlingen" zu helfen, so hätte diese Hilfe in Italien, Griechenland oder in der Türkei geleistet werden müssen.

In den Tagesthemen vom 19.08.2015 hatte Pinar Atalay "Billig-Flüchtlinge" im Angebot.In den Tagesthemen vom 19.08.2015 hatte Pinar Atalay "Billig-Flüchtlinge" im Angebot.
 
Ganzen Eintrag lesen »

Nach Bürgerprotesten: SPD heißt AFD willkommen!

Veröffentlicht am 06.10.2015

(red) Empörte Bürgerproteste haben dem SPD-Ortsverein Horb (Baden-Württemberg) zu einer Nachhilfestunde in Demokratie und zu einer besonderen Art der "Willkommenskultur" verholfen.

Ganzen Eintrag lesen »

SPD mit Hass und Hetze gegen Meinungsvielfalt

Veröffentlicht am 05.10.2015
Ganzen Eintrag lesen »

ARD Tagesschau.de zensiert SPD und sperrt Nutzer aus

Veröffentlicht am 05.10.2015

Medien - (red) Die ARD Tagesschau.de-Redaktion auf Facebook zensiert und löscht das dramatische SPD-Video, auf dem die SPD-Sozial-Dezernentin Brigitte Meier aus München bei einer parteiinternen Klausurtagung zur Asyl-Situation in Tränen ausbricht und sagt:

Ganzen Eintrag lesen »

Weissagung eines Politologen: "Wenn selbst der geduldigste Einwanderer..."

Veröffentlicht am 28.09.2015

Wenn selbst der geduldigste Einwanderer in den Unterkünften festgestellt hat, dass er von Frau Merkel getäuscht und zu Unrecht nach Deutschland gelockt wurde

- wenn auch die letzte Schul- und Mehrzweckhalle zu einem menschenunwürdig-rassistischen Sammel-Lager zweckentfremdet wurde, in der Religionen und Kulturen sich bekriegen, vergewaltigen und auslöschen wollen

- wenn auch der letzte idealistische Polizist krank geschrieben wurde und die letzte reaktivierte kommunale Hilfskraft mit einem Nervenzusammenbruch aufgibt

- dann wird auch der gutgläubigste Wähler begreifen, dass diese künstlich evozierte Einwanderung (unter strikter Missachtung des Artikels 16a GG) kein Ersatz für den Karneval in Rio ist, sondern die verfassungsfeindlichste und rassistischste Handlung, die sich eine Regierung und eine breite Öffentlichkeit jemals in der Bundesrepublik Deutschland geleistet haben.


(Weissagung eines Politologen)

#Ruecktritt2016Sieschaffendas

 

 

Wie uns ARD und HR von "rechtem Gedankengut" befreiten

Veröffentlicht am 23.09.2015

Ich bin gerettet! Die ARD-TV-Sendung "Defacto" vom Hessischen Rundfunk (EA 20.09.2015) hat nämlich eine einleuchtend-beschwichtigende Erklärung für die zahlreichen Vergewaltigungen von Frauen und Kindern durch männliche Migranten in und vor Unterkünften in Hessen und dem restlichen Bundesgebiet entdeckt.

Ganzen Eintrag lesen »

Die kinderlose Kanzlerin, syrische Lust- und Neigungsreisen und der kollektive Selbsthass der Deutschen

Veröffentlicht am 22.09.2015

Ein Kommentar von André Paris

Dieser verlinkte Kommentar von Jaques Schuster in der WELT hat an diesem Morgen des 21.09.2015 einigen Konservativen und so auch mir den Tag erhellt.

Dennoch indiziert unsere Erleichterung nach der Rezeption derartiger Kommentare keinesfalls, dass wir mit unserer grundgesetzkonformen Auslegung "syrischer Lust- und Neigungsreisen "aus sicheren europäischen Drittstaaten nach Deutschland, die aktuelle Debatte oder Meinungsbildung maßgeblich oder auch nur zum Teil gestalten, sondern das genaue Gegenteil:

Ganzen Eintrag lesen »